GfM AG

Methodik

 

Bei der Auswahl von Fach- und Führungspersönlichkeiten verlassen wir uns nicht ausschließlich auf unsere persönlichen Wahrnehmungen oder die Arbeitszeugnisse und Qualifikationsnachweise von Kandidaten. Zusätzlich setzen wir bei den finalen Kandidaten anerkannte psychologische Testverfahren ein, um unsere Ergebnisse abzusichern und „blinde“ Flecken in der Beurteilung eines Kandidaten auszuschließen.

Die Durchführung und Auswertung eines eignungsdiagnostischen Testverfahrens ist inklusive unserer Honorare und wird nicht mit einem Honorar- oder Sachkostenzuschlag separat berechnet.

Eignungsdiagnostik

Zeit ist kostbar – nicht nur für uns, sondern auch und insbesondere für unsere Kunden. Von daher legen wir viel Wert darauf, unter den Bewerbern die passenden Kandidaten zu identifizieren. Dazu durchläuft ein Bewerber bis zu sechs verschiedene Auswahlfilter: (1) Von der Vorprüfung der Bewerbungsunterlagen, (2) über ein telefonisches Kandidateninterview, (3) dem Einsatz eines eignungsdiagnostischen Testverfahrens, (4) hin zu einer selektiven Echtheitsüberprüfung der vorliegenden Dokumente (Arbeitszeugnisse, Qualifikationsabschlüsse), (5) bis zu einem Face-to-Face-Interview und (6) dem abschließenden Einholen von Referenzauskünften.

Auswahlmethodik

Wie potenzielle Kandidaten identifiziert, angesprochen und ausgewählt werden, entscheidet maßgeblich über Erfolg und Misserfolg eines Suchauftrages. Und hier setzen wir mit unserem Executive Search auf Methodik und überlassen damit so wenig wie möglich dem Zufall. Das Ergebnis ist bekannt: Eine 100%-ige Besetzungsquote in 2010.

Im Mittelpunkt unserer Such- und Ansprachemethodik steht der sogenannte Direct Search. Die Direktansprache kann beispielsweise über die telefonische Ansprache von Kandidaten in identifizierten Zielunternehmen, über in- und externe Datenbanken oder auch über unsere Netzwerkpartner in den verschiedenen Branchen erfolgen.

Anzeigen setzen wir nur flankierend und online ein, um die Direktansprache gegenüber den kontaktierten Kandidaten zu legitimieren. Soweit aus Imagegründen nicht zwingend gewünscht, verzichten wir generell auf kostenintensive Printanzeigen, denn nur 14% der offenen Stellen werden bundesweit über Printanzeigen besetzt.

Unser Direct Search ist inklusive unserer Honorare und wird nicht mit einem zusätzlichen Honorar- oder Sachkostenzuschlag berechnet.

Suchmethodik